Who Let the Dogs Out (2019)

  • Dokumentarfilm • engl. OV
  • 1h 10m

Brent Hodge, Filmemacher aus Alberta, bringt mit seinem raffinierten und aufschlussreichen Film über den Jahrtausendwendehit „Who Let The Dogs Out“ noch einen überraschend anderen Ton in unseren Kanadafokus. Im klug ausgewählten von YouTube-Videos beeinflussten Mockumentary-Stil erkundet Hodge ein für heutige Filmemacher*innen und andere Künstler*innen hochaktuelles Thema: Was bedeutet Urheberrecht im digitalen Zeitalter? Dabei nutzt der Filmemacher die verzwickte Geschichte eines Trinidader Sprechchors, der zur Stadionhymne wird, und das sie begleitende Copyrightlabyrinth als unterhaltsamen Ausgangspunkt, von dem aus er uns einen tiefen Einblick in die Musikindustrie verschafft.


With his witty and illuminative documentary about the millennium hit song “Who let the Dogs Out”, filmmaker Brent Hodge, a native from Alberta, adds yet another, whole different tone to our Canada focus. He smartly chooses a YouTube video informed mockumentary style in order to explore one of the pressing themes for filmmakers and artists today: What is the role of copyright in our digital era? Hodge employs the intricate story about a Trinidadian chant which turned into a stadium hymn and the copyright labyrinth that followed as entertaining starting point for his insightful documentary about the music industry.

Sprache

Englisch

Das könnte Ihnen auch gefallen

The Seven Last Words (2019)
  • Dokumentarfilm • o. Dialog • Deutschlandpremiere
  • 1h 13m
Hip Hop: The New Generation (2019)
  • Kurzfilm • engl. OV • Deutschlandpremiere
  • 22min
Turning Tables (2018)
  • Kurzfilm • OmdU
  • 16min