Cat in the Wall (2019)

  • Spielfilm • OmU • Deutschlandpremiere
  • 1h 32m

Die Katze steckt fest. Die Story beruht auf einer wahren Begebenheit, gerät hier aber zur Parabel einer feststeckenden Gesellschaft. South East London. Ein heruntergekommener Wohnkomplex in multikultureller Nachbarschaft. Hier lebt mehr schlecht als recht eine bulgarische Kleinfamilie, bestehend aus der Architektin Irina, ihrem Bruder Vlado und Irinas Sohn Jojo. Als sei es nicht schon genug Ärger, dass die Kosten für die Haussanierung in Irinas Augen ungerecht auf die Bewohner umgelegt werden, gerät die Familie obendrein in Konflikt mit den Nachbarn wegen einer zugelaufenen Katze. Vor dem Hintergrund von Gentrifizierung und Brexit ist CAT IN THE WALL ein wunderbar ironisches Sozialdrama.

Nominierung:
✩ “Die TILDA”


The cat is trapped; Based on true story, the film creates a parable of a trapped society. South-East London: in a decrepit housing complex of a multicultural neighbourhood, Irina, her brother Vlado, and her son Jojo, immigrants from Bulgaria, try to make ends meet. Irina, an architect, is already furious about the unfair allocation of redevelopment costs when her family gets into a neighbourhood dispute about a stray cat. CAT IN THE WALL is a delightfully ironic social drama unfolding against the backdrop of gentrification and Brexit.

Nomination:
✩ “Die TILDA”

Sprachen

Englisch, Bulgarisch

Untertitel

English, German

Bonus Content

2m
Filmteam über CAT IN THE WALL

Mina Mileva & Vesela Kazakova (Regie), Irina Atanasova (Schauspielerin), Orlin Asenov (Schauspieler) und Goldie (Katze) über CAT IN THE WALL

9m
5 Fragen an die Regisseurinnen

Q&A mit Mina Mileva & Vesela Kazakova, Regiseurinnen von CAT IN THE WALL.

Das könnte Ihnen auch gefallen

I Never Cry (2020)
  • Drama • OmU • Deutschlandpremiere
  • 1h 40m
Yes-People (2020)
  • Kurzfilm | Animationsfilm • o. Dialog
  • 8min